DIE SCHNEEKÖNIGIN

Familienmusical von Franziska Steiof (Buch) und Thomas Zaufke (Songs)
nach dem Märchen von Hans Christian Andersen

Inszenierung: Stefan Zimmermann
Produktion: a.gon Theater

„Das zauberhafte a.gon-Musical für die ganze Familie.”

On Tour:
30. November 2019 bis 6. Januar 2020

HANDLUNG

Als Kay von einer verzauberten Spiegelscherbe in Herz und Augen getroffen wird, kehrt er sich von seiner Freundin Gerda ab, wird bitter und böse, und lebt fortan bei der grausamen Schneekönigin. Gerda, von inniger Liebe angetrieben, setzt sich seine Rettung fest in den Kopf. Auf ihrer Reise macht sie eine Reihe illustrer Begegnungen und gewinnt dabei neue Verbündete: Da sind zum Beispiel der treue, stets um Pform bemühte Rabe mit der kleinen F-Schwäche, das sprechende Rentier, oder die so weise wie wortkarge kleine Finnin, die in Orakeln spricht.

REAKTIONEN

Farben, Töne und Gedanken sind doch im Grunde die Dreieinigkeit des Universums“. Das sagte der dänische Autor Hans Christian Andersen. In der Umsetzung seines Märchens „Die Schneekönigin“ setzte die Inszenierung von Stefan Zimmermann mit dem Ensemble des a.gon Theater München diesen Gedanken großartig auf der Bühne des Diepholzer Theaters um.

Kreiszeitung Diepholz

Stefan Zimmermanns Inszenierung wirkte frisch und in dem minimalistischen Bühnenbild trotzdem zauberhaft ohne Pomp und Pathos. … Zu keiner Sekunde der Inszenierung wurde es langatmig, das Tempo stimmte sehr gut. Kinder wie Erwachsene ließen sich von der Geschichte einfangen und begeistern.

Wolfsburger Allgemeine

Unter der Inszenierung von Stefan Zimmermann bot das a.gon Theater aus München eine Vorstellung, die nicht nur die zahlreichen Kinder, sondern auch die Erwachsenen mit Live-Musik, Tanz, beeindruckenden Kostümen und verblüffenden Spezialeffekten begeisterte.

Marktoberdorfer Landbote

Schon mehrfach begeisterte die Truppe des Münchner a.gon-Theaters das Fellbacher Publikum, und mit dieser Musical-Inszenierung nach dem Kunstmärchen von Hans Christian Andersen bewiesen Stefan Zimmermann und seine Truppe wiederum ihr Können. Wunderschön wurde die Geschichte um Kay, den die Schneekönigin in ihr kaltes Reich zieht, und Gerda, die ihn durch ihre Freundschaft rettet, umgesetzt.

Fellbacher Zeitung